Kurzsichtigkeit bei Kindern

Kurzsichtigkeit, auch Myopie genannt, ist ein Fehler der Abbildungsfähigkeit des Auges. Weit entfernte Seheindrücke werden dabei unscharf wahrgenommen. Der Grund dafür ist, dass das scharfe Bild vor der Netzhaut liegt und unscharf auf der Netzhaut abgebildet wird.
Je näher man dem Gegenstand kommt, desto schärfer wird er gesehen.
Je länger ein Auge wächst, umso stärker gerät die Netzhaut unter Spannung und die Gefahr für schadhafte Veränderungen steigt.
Damit steigt das Risiko für das Sehen bedrohende Augenerkrankungen massiv an.

Eine globale Herausforderung ist die zunehmende Kurzsichtigkeit der Bevölkerung.
Wissenschaftlichen Hochrechnungen zufolge wird 2050 die Hälfte der Weltbevölkerung kurzsichtig sein.

Ursachen sind neben genetischer Veranlagung auch die stärkere Nutzung von Smartphone, Tablet und Computer. Kunstlicht und verminderter Aufenthalt im Freien sind weitere Trigger für die Zunahme der Kurzsichtigkeit.

Mit Nachtlinsen (Orthokeratologie) oder speziellen formstabilen oder weichen Kontaktlinsen, die am Tag getragen werden, bieten wir dieser Entwicklung die Stirn. Wir geben dafür unser Bestes, um gemeinsam mit Ihnen die Sehfähigkeit Ihres Kindes zu schützen!

Prävention mit Brillengläser

Kinder und Kurzsichtigkeit – ein innovatives Brillenglas hilft die Kurzsichtigkeit einzuschränken

Kurzsichtigkeit (Myopie) zählt zu den häufigsten Fehlsichtigkeiten auf der Welt – laut WHO mit steigender Tendenz. Um die zunehmende Kurzsichtigkeit bei Kindern zu verlangsamen, hat HOYA die erste nicht-invasive Korrektionsmethode für das Myopie-Management entwickelt: Das neue Brillenglas MiYOSMART mit der innovativen D.I.M.S. Technologie. Dieses Einstärkenglas von HOYA bildet eine neue Evolutionsstufe in der Betreuung von Kurzsichtigkeit bei Kindern und kann die Zunahme der Kurzsichtigkeit verlangsamen, in einigen Fällen komplett stoppen. Dadurch wird die Sehqualität von Kindern und Jugendlichen langfristig geschützt.

„Kurzsichtigkeit kann angeboren sein, tritt aber meist erst später auf. Gerade bei Kindern nimmt ihre Häufigkeit stetig zu, besonders nach der Einschulung. Ursachen können neben der genetischen Veranlagung der Mangel an Tageslicht und die vermehrten Tätigkeiten im Nahbereich – wie Lesen oder die Nutzung digitaler Geräte – und andere Beschäftigungen des modernen Lebensstils sein. Die mögliche Folge: Das Längenwachstum des Auges wird gefördert und Kurzsichtigkeit entsteht.

Warum ist es so wichtig, die Kurzsichtigkeit zu verlangsamen?
Ein Anstieg der Kurzsichtigkeit bedeutet mehr als nur stärkere Brillengläser. Die Problematik liegt bei den Kindern, die das Risiko haben, eine höhere Kurzsichtigkeit über -5,00 Dioptrien zu entwickeln. Denn durch jede Dioptrie, um die ein Kind kurzsichtiger wird, wächst das Auge in die Länge. Dies erhöht die Risiken für zukünftige Augenerkrankungen.

MiYOSMART: Die innovative Methode, um die Progression von Kurzsichtigkeit bei Kindern zu verlangsamen
Die Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern ist existenziell für die Gesellschaft – jetzt und in Zukunft. Schlechtes Sehen kann die Konzentration in der Schule stören und den Spass beim Spielen trüben. Eine Kurzsichtigkeit früh zu erkennen ist sehr wichtig. Wenn Myopie bei Kindern unbehandelt bleibt, kann dies zu bleibenden Sehproblemen führen und die Lebensqualität vermindern.

Das neue Brillenglas MiYOSMART ist eine sichere, effektive und nicht-invasive Korrektionsmethode. Das Brillenglas unterscheidet sich ästhetisch und in der Nutzung nicht von den heute noch meist genutzten Einstärkenbrillen. Es korrigiert nicht nur den durch die Kurzsichtigkeit entstandenen Refraktionsfehler, es kann darüber hinaus das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit bei Kindern und Jugendlichen um durchschnittlich 60 % verlangsamen. Dies geht aus den Ergebnissen einer zweijährigen klinischen Studie aus dem Jahr 2019 hervor. Indem sich das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit und die damit einhergehende Verschlechterung der Sicht verlangsamen, können Kinder klarer sehen und dadurch ihr gutes Sehen auch in Zukunft genießen.

Wir sind zertifizierter HOYA MiYOSMART Partner und beraten Sie gerne.

Kontaktieren Sie uns für einen unverbindlichen Beratungstermin, oder nutzen Sie unseren Online Terminkalender und reservieren sich Ihren Wunschtermin.
 

Prävention mit Kontaktlinsen

Eine Zahnspange für die Augen? Richtig gehört!

Mit sogenannten “Nacht-Linsen” werden die Augen deines Kindes über Nacht im perfekten Maße modelliert, sodass es tagsüber ohne Brille scharf sehen kann. Mit den Nachtlinsen kann eine weitere Verschlechterung der Kurzsichtigkeit verlangsamt und im besten Fall aufgehalten werden.

3 Gründe, wieso Nacht-Linsen die ideale Alternative zur Brille sind:

Klare Sicht
Die Nachtlinsen werden vor dem Schlafen aufgesetzt, am Morgen abgesetzt und bieten den gesamten nächsten Tag klare Sicht.

Kurzsichtigkeit bei Kindern (Myopieprävention)
Dein Kind benötigt regelmäßig eine neue Brille? Mit den Nachtlinsen kann eine weitere Verschlechterung der Kurzsichtigkeit verlangsamt und im besten Fall aufgehalten werden.

Uneingeschränkter Alltag
Dein Kind fühlt sich durch seine Brille eingeschränkt? Mit den Nachtlinsen kann es tagsüber ohne Sehhilfe scharf sehen und uneingeschränkt aktiv sein.

 

Lass uns gemeinsam herausfinden ob auch dein Kind von den Nacht-Linsen profitieren kann. Einfach auf "Termin vereinbaren" unten rechts im Eck klicken!

Jetzt Termin vereinbaren